Startseite
    wer wir sind!
    Neuigkeiten, auch bekannt als NEWS
    Was können sie tun?
    WAHLKAMPFKRAM
    Möchten Sie eine Koalition?
    wir mal ganz privat
    Die Minister bringen hier so zeugs rein.
    Sachen die wir mögen/nicht mögen
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Chuzpa-Musikantengruppe
   dIe ErZiehungsBereChTigtEn
   Skatoons-Ska Punk aus Hamburg!!!Fette Kiste
   Antifa-Homepage
   Das EBA Video
   Bevensener Gegen-Rechts Seite
   Die Seite zum Trailer
   POT-Film Scheißen für den Weltfrieden
   KEIN BOCK AUF NAZIS

http://myblog.de/polle1234

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
wer wir sind!

Können wir uns weiterentwickeln ohne uns in der Geschichte zu orientieren?

 Schwere Frage, doch hier ein kleiner Denkanstoß, der zumindest in dieser Hinsicht konkrete Abhilfe schafft:

Bereits im alten Rom waren öffentliche Toiletten nicht nur der Standart, nein sie waren für viele Leute auch lebensnotwendig. Wieso ist es  möglich, dass bereits vor tausenden Jahren unzählige öffentliche Toiletten existierten, heutzutage aber, wo wir so viel mehr Mittel zu verfügung stehen haben, öffentliche Toiletten die positiven Ausnahmen sind?

Wahrlich, dies ist als gewaltiger Rükschritt in der evolutionsgeschichte zu werten. Wie kann es sein, dass die Waffenindustrie immer weiter baut, Milliarden in unser "Prestige" investiert, aber solche Grundlegenden Bedürfnisse wie das Scheißen in der Öffentlichkeit nicht einmal annähernd befriedigt werden?

Es lebe das freie Scheißen!

Denn wie kann ein Mensch frei sein, ohne freie Möglichkeiten zur Befriediung von Grundbedürfnissen???

 

In dem Sinne ein gefrohtes, entspanntes, friedliches Scheißen

13.11.07 22:10


"DUMMSINN.."stand als Begründung unter dem Feld Sofortlöschung bei Wikiedia. Ein gewaltiger Rückschlag für POT, deren ernsthaften Absichten, trotz der überragenden, detaillierten Beschreibung der gesamten Idee POT von unserem Gastschreiber Rastabobo, anscheinend nicht akzeptier wurde!

Zumindest den Lesern dieser Seite soll der hohe Kulturgenuss nicht verwehrt bleiben und deswegen hier der ehemals aktuelle Wikipediaeintrag:

POT-PARTEI OEFFENTLICHER TOILETTEN

 

POT bezeichnet sich selbst als grün-linke-alternative Partei, deren Aufgabe die Förderung des Allgemeinen Scheißens ist.

 

 

 

GESCHICHTE

 

``Die Idee von Pot`` entstand dem Gründer der Partei, Polle, im Sommer des Jahres 2006. Ausschlaggebend war, so Polle, die Frustration beim Lesen des Politikblattes auf der Toilette. Zu diesem Zeitpunkt waren besonders formende Ereignisse der Sieg der CDU-Kanzlerkandiatin Angela Merkel, die zunehmende Aufstockung der Bundeswehr und die wachsende NPD-Mitgliederzahl in der lokalen Umgebung.

 

Anfang des Schuljahres 2006 im Mathematikunterricht fiel, Gerüchten zufolge, zum ersten Mal der Begriff POT als Manifestation der Idee zur Behebung der politischen Probleme. Was als utopische Vorstellung begann, entwickelte sich schnell zu einer realisierbaren Idee. Es wurden Ideen gesammelt und Ziele konkretisiert, derer sich die Partei primär annehmen wollte.

``Der 28.09.2006`` wird wohl allen Mitgliedern der Partei als gloreicher Tag in Erinnerung bleiben: Die Geburtsstunde der ersten offiziellen Homepage der Partei POT. Von da an ging es bergauf und schon bald vervielfachte sich die Anzahl der Mitglieder um mehr als Doppelte!

 

ZIELE

  Innenpolitik

Das Grundziel der ``Partei Oeffentlicher Toiletten`` ist vor allem „mehr Freiheit beim Scheißen“.

Daran angebunden gibt es jedoch auch mehrere andere Punkte in der Politik von POT, die die Parteispitze klar formuliert:

Zuerst einmal verlangt die Partei eine Aufstockung oeffentlicher Toiletten, die, und darauf wird besonders wert gelegt, einen gewissen Standart haben sollen, der dem Scheißer das scheißen so angenehm wie möglich machen soll.

Ausserdem verlangt POT eine Abschaffung jegliches „verschissenen“ Denkens. Damit sind vor allem Faschisten gemeint. Zur Behebung des „allgemeinen Nazi-Problems“ werden auf der Partei-Seite Theorien aufgestellt wie diese zu beheben sind.

Desweiteren setzt sich die Partei die Verbesserung der Allgemeinen Lebensqualität zum Ziel. Wege um dies zu erreichen sind unter anderem:

-Verlängerung des Wochenendes

-Senkung des Rentenalters

-Anhebung des allgemeinen „Feier/Festival“-Durchschnittes

-Verbesserung der öffentlichen Verdauung

    Außenpolitik 

Außenpolitisch spricht die Partei von einem regen Handelsverkehr mit Priorität auf

-Holland

-Jamaika

-Länder mit großem Obstvorkommen

-Länder mit weitgefächerten Drogenplantagen

 

Gründe, die für eine Verbindung mit den oben genannten Ländern sprechen wird außer bei den „Obst-Ländern“ jedoch nicht gegeben und lässt somit Raum für Spekulationen. 

 

Außerdem wirbt POT mit der Umfunktionierung der Bundeswehr zur „Deppen-Truppe“ die der Belustigung des allgemeinen Pöbels dienen soll. Dies kommt auch dem Wahlspruch der Partei zu gute: “SCHEIßEN STATT SCHIEßEN“

 

         BISHERIGE EINGRIFFE IN DIE POLITIK

Pot kann sich keiner politischer Aktivitäten rühmen, hofft aber demnächst Bundesweit mitmischen zu können.

Bisher erstreckte sich der Einflussbereich der Partei lediglich auf das Internet. “Dies wird sich jedoch ändern, denn scheißen muss jeder einmal!“ So Polle auf dem letzten Parteitag.

 

 

           LINKS

[http//:www.pot.de.tk Die Homepage der Partei]

 

 

ps:um nachahmungstäter wird gebeten

2.10.06 19:55


POT-wie alles begann

DIE GROßE FRAGE

 

Ja, die große Frage haben sich sicherlich schon viele Besucher dieser Seite gestellt: Wer oder was ist POT eigentlich genau und wo kommen die eigentlich her.

 

Nun,

 

man könnte die Geschichte so anfangen:

 

"es geschah in einer dunklen nacht. es stürmte und regnete und die wolken verdeckten den mond, so dass man die hand nicht vor augen erkennen konnte. in einer dunklen kammer stand eine gestalt über einen tisch gebeugt. plötzlich zuckte ein heller blitz auf und noch einer und noch einer und plötzlich schlug einer ein. genau auf die metallene stange die hoch auf den zinnen der dunklen burg befestigt war. das elektrische licht zuckte blau bis hinunter zum tisch und plötzlich bewegte sich da etwas. die dunkle gestalt hub die arme zum himmel und schrie:"es lebt!"

 

 

 

doch das wäre nicht wahr!

 

es gab  keine dunklen gestalten und noch weniger dunkle nächte.

 

nein, die idee POT entstannt nicht einmal mit einem knall,  es war viel mehr ein schleichender prozess,

 

denn schon lange waren die gedanken gereizt wenn man nach dem mittagessen gemütlich auf dem klo saß und den politikteil der örtlichen zeitung las. und langsam reifte die idee, dass das alles doch nich so schwieirg sein könne. All die Probleme der politik waren doch nur ein witz, das was der politik fehlte wahr:ENTSPANNTHEIT

 

mit ganz einfachen mitteln könnte man das nazi-problem in mecklenburg-vorpommern lösen, ganz einfach könnte man den unmut aus den köpfen der menschen verbannen, ganz einfach könnte man auch die probleme der vekniffenheit von durch die stadt eilender menschen beenden.

 

 

 

Die lösung kam mit dem schiss!

 

 

 

natürlich!öffentliche toilletten wären die lösung all dieser probleme.

 

JA!

 

denn durch öffentliche toiletten würde jedem menschen die möglichkeit des freien scheißens gegeben

 

öffentliche toiletten würden auch die scheiße aus den köpfen der nazis spülen(siehe:WAHLKAMPFKRAM)

 

und dies wäre erst der anfang,

 

durch die anschaffung solcher sogenannter dixi-klos würde das scheiß verständins der bürger grundelegen verändert.

 

 

 

Scheißen würde jegliche psychlogische beratung überflüssig machen, denn ein guter schiss taugt mehr als tausend worte

 

 

 

ja und so ist die idee einer partei entstanden, die für all dies sorgen will

 

 

 

und nicht genug

 

denn natürlich sind wir uns bewusst das scheißen alleine nicht komplettes wohlbefinden bei jedem bürger hervorrufen würde

 

und deswgen haben sich die minister noch mehr gedanken gemacht(nachzulesen unter der kategorie mit den ministern)

 

 

 

UND JETZT ALLGEMEIN GESACHT:

 

wir sind einfach eine partei die die perfekte alternativen schafft.

 

wir sind für freies scheißen und gegen geistige verklemmtheit

 

 

 

wir sind für die legalisierung von cannabisprodukten

 

 

 

und wir sind vor allem für ein entspanntes leben, für jederman!

 

 

 

NOCH FRAGEN???

 

 

 

einfach schreiben

 

 

 

wir freuen uns über ihr interesse

 

 

 

 

 

VIVA LA POT

 

1.10.06 01:53





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung